Viele unserer Objekte stammen aus Privathaushalten, etwa wenn bei Umzügen Überzähliges oder Ungenutztes aussortiert wird oder wenn am neuen Ort kein Platz für ein liebgewonnenes Familienerbstück vorhanden ist. Leider können auch wir nicht alles in unsere Sammlung aufnehmen, dafür haben wir unsere Sammlungsrichtlinien.

Unser allerneuster Zugang hat jedoch eine andere Geschichte: Eigentlich bereits zum Entsorgen ausgeschieden, wurde er vom Verantwortlichen der Entsorgungsstelle gerettet mit der Idee, «das wäre doch etwas fürs Museum». Und als eine Mitarbeiterin erzählte, dass sie im Museum arbeite, wurde ihr die Hutschachtel zu treuen Handen übergeben.

Wenn wir im November die Hüte wieder aus dem Lager hervorzaubern, bekommt auch die altgediente Hutschachtel einen Platz in der Ausstellung.

Schreiben Sie einen Kommentar

Your email address will not be published.

You may use these <abbr title="HyperText Markup Language">html</abbr> tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

13 − 2 =