Wir rätseln, was die graue Kiste verbirgt. Bisher ist es uns noch nicht gelungen, sie zu öffnen. Vielleicht ein Kriegsschatz? Oder Gold? Schwer genug ist sie auf jeden Fall. Laut Inventar soll die schwere Truhe ursprünglich eine österreichische Kriegskasse gewesen sein, später wurde sie vom “Spinnereikönig” Kunz als Tresor verwendet.

Wir eröffnen die Ausstellung am 14. April 2024

Schreiben Sie einen Kommentar

Your email address will not be published.

This field is required.

You may use these <abbr title="HyperText Markup Language">html</abbr> tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

This field is required.

ten + 18 =