Kultur und Geschichte erleben Museum Wetzikon Mehr erfahren Alles unter einem Hut Ausstellung Mehr erfahren Hutkreationen von Manuela Rami Ausstellung Mehr erfahren

Home

Ausstellungen

Unsere Dauerausstellungen sind den Themen Pfahlbau und Römer gewidmet. Daneben gibt es laufend Sonderausstellungen, grösstenteils aus unserer Sammlung gespiesen.

Führungen und Workshops

Für Schulen und andere Gruppen jeden Alters organisieren wir Workshops und Führungen, in denen sich Geschichte besonders hautnah erleben lässt.

Sammlung

Unsere Sammlung umfasst rund 10’000 Objekte unterschiedlichster Grösse. Weitere Beiträge sind willkommen, sofern sie dem Sammlungsreglement entsprechen.

Über uns

Das Museum wird auf der Basis einer Leistungsvereinbarung mit der Stadt Wetzikon vom Museumsverein geführt, der zu diesem Zweck 2010 gegründet wurde.

Coronavirus

Museum Wetzikon ist geöffnet

Wir freuen uns, Sie am Sonntag von 14 bis 17 Uhr  im Museum Wetzikon begrüssen zu dürfen. Für den Museumsbesuch ist für Personen ab 16 Jahren ein COVID-Zertifikat erforderlich.

220107_Schutzkonzept

Über uns

Willkommen im Museum Wetzikon

Das Museum Wetzikon wird im Auftrag der Stadt Wetzikon vom Museumsverein Wetzikon betrieben. Es dokumentiert anhand vielfältiger Objekte die Geschichte Wetzikons von der Jungsteinzeit bis ins 21. Jahrhundert.

Aktuelles

Ausstellungen & mehr

12. Dezember 2021, 10.00-17.00

Kennenlernen, austauschen, geniessen - Gemeinsam ins Museum - jetzt ausprobieren

Im Tandem machen sich Menschen auf, lernen sich und das Museum kennen. Sie wählen ihr liebstes Objekt, erfinden eine Geschicht dazu und stellen sie online.

 
Manuela Rami ist im Tessin aufgewachsen. Schon früh wusste sie, dass sie etwas mit ihren Händen gestalten wollte. Beim Besuch einer Berufsberaterin kristallisierte sich diese Tendenz heraus und der Beruf der Modistin wurde vorgeschlagen. Manuela entschied sich jedoch, Krankenschwester zu werden. Das textile Gestalten faszinierte sie aber nach wie vor und so lernte sie bei Karin Zeisberger in Waldfenster (D) das Gestalten von Hüten. Mit Koffern voller Hutformen und Geräten kehrte sie nach Wetzikon zurück und eröffnete ein Atelier an der Strandbadstrasse. Für ihre Textilbilder liess sie sich von englischen und amerikanischen Textilkünstlerinnen inspirieren. Daraus entwickelte sie ihre eigene Technik, um ihre Hüte zu garnieren.
1. Dezember 2021, 14.30-17.00

Regio-Treffen in Wetzikon


Museum Wetzikon

Für TiM-Guides Zürcher Oberland: Die Regio-Verantwortliche Carole Bruderer lädt zusammen mit dem Museum Wetzikon TiM-Guides und Interessierte aus der Region Zürcher Oberland ein. Das Treffen bietet Platz für Austausch von Erfahrungen und Ideenfindung für das Zukünftige.

Anmeldungen direkt bei Carole Bruderer zhoberland@tim-tam.ch, Regio-Verantwortliche Zürcher Oberland