Kultur und Geschichte erleben Museum Wetzikon Mehr erfahren Willkommen bei den Pfahlbauern Ausstellung Mehr erfahren

Home

Ausstellungen

Unsere Dauerausstellungen sind den Themen Pfahlbau und Römer gewidmet. Daneben gibt es laufend Sonderausstellungen, grösstenteils aus unserer Sammlung gespiesen.

Führungen und Workshops

Für Schulen und andere Gruppen jeden Alters organisieren wir Workshops und Führungen, in denen sich Geschichte besonders hautnah erleben lässt.

Sammlung

Unsere Sammlung umfasst rund 10’000 Objekte unterschiedlichster Grösse. Weitere Beiträge sind willkommen, sofern sie dem Sammlungsreglement entsprechen.

Über uns

Das Museum wird auf der Basis einer Leistungsvereinbarung mit der Stadt Wetzikon vom Museumsverein geführt, der zu diesem Zweck 2010 gegründet wurde.

Coronavirus

Museum Wetzikon ist geöffnet

Wir freuen uns, Sie am Sonntag von 14 bis 17 Uhr  im Museum Wetzikon begrüssen zu dürfen. Für den Museumsbesuch ist für Personen ab 16 Jahren ein COVID-Zertifikat erforderlich.

20210915-Schutzkonzept

Über uns

Willkommen im Museum Wetzikon

Das Museum Wetzikon wird im Auftrag der Stadt Wetzikon vom Museumsverein Wetzikon betrieben. Es dokumentiert anhand vielfältiger Objekte die Geschichte Wetzikons von der Jungsteinzeit bis ins 21. Jahrhundert.

Aktuelles

Ausstellungen & mehr



Morgen Samstag, 11. September findet die Einbaum-Regatta bei der Schifflände in Niederuster statt.



Ab 10 Uhr paddeln internationale Archäolog*innen-Team um die Wette. Am Nachmittag werden die Einbäume bei der traditionellen Plauschregatta des Ruderclub Uster eingesetzt.



Am Samstag und am Sonntag von 10 bis 17 Uhr zeigen Archäolog*innen, wie die Pfahlbauer*innen ihr Werkzeug herstellten, Feuer entfachten, Gegenstände aus Bronze gossen oder fischten. Vieles kann ausprobiert werden und Kinder können ihr Geschick in einem Archäologie-Parcours ausprobieren.


Der Countdown hat begonnen!

Am Samstag, 4. September 2021 steigt das 5. Wetziker Chinderfäscht. Vor der alten Turnhalle und teilweise auf der Schulanlage Zentrum können Kinder basteln, bauen, hüpfen, spielen oder sich im Pfahlbaukostüm, auf einer Vespa oder im Photobus fotografieren lassen.

10 bis 18 Uhr
Die Pfahlbau-Kleider sind ausser Haus!

Abgetaucht

28./29. August 2021 von 10 bis 17 Uhr am Seequai in Pfäffikon

Eine Unterwassergrabung – wie geht das? Die Tauchgruppe der Unterwasserarchäologie der Stadt Zürich gibt Einblick in ihre Arbeit, die sie täglich zum UNESCO-Welterbe der Pfahlbauten führt. Live in einem Tauchcontainer finden stündlich kommentierte Vorführungen statt. Dazwischen beantworten die Expert*innen am Stand Ihre Fragen.